Der Schlosspark

Schloss Schönau liegt idyllisch eingebettet inmitten eines 30 ha großen englischen Landschaftsgartens. Um 1800 zählte der Schlosspark zu den meistbewunderten Gärten in Österreich. Eine Vielzahl an Attraktionen faszinierte Gäste aus aller Welt – von romantischen Brücken über künstliche Wasserfälle bis hin zu idyllischen Staffagebauten. Sommerliche Schlittenrennen auf Salz und die wundersame Erlebniswelt des Tempels der Nacht zogen die Besucher in ihren Bann.

Der englische Landschaftsgarten in der Nähe von Baden bei Wien steht auf der Liste der 56 schützenswertesten Schlossparks von Österreich, ist als Naturdenkmal gewidmet und zählt somit zu den herausragenden Denkmälern Österreichs.

Der Schlosspark befindet sich in Privatbesitz und ist nicht öffentlich zugänglich. Gäste des Jagdhauses können den Schlosspark uneingeschränkt nutzen!